SSV 53e.V. Ü40 II

Saison 2016-17


Mittwoch 17.05.2017

SSV 53 Ü40 II   -   Eintrach Falkensee
        2                 :             1

Am Mittwochabend stand unser letztes Punktspiel der Saison auf dem Plan. Es brachte uns den zweiten Sieg in Folge und in der Tabelle doch noch weg vom letzten Platz.
Wir wollten nicht Letzter werden und das merkte man auch von Anfang an auf dem Platz. Wir begannen gut nach vorne spielend und Falkensee hatte Glüch das wir nicht schon früh zum Torerfolg kamen. Hinten machten wir an diesem Tage keine Fehler und so gestaltete sich das Spiel zunächst ausgeglichen. In der 12.Minute brachte uns Thomas dann mit 1:0 in Führung nachdem ein Falkenseer Abwehrspieler leichtsinnig den Ball vertändelte. Diese hilt aber schon Traditionell nur drei Minuten und die Gäste glichen durch ein gut herrausgespieltes Kopfballtor den Ausgleich. Aber noch vor der Pause gingen wir durch Thomas erneut in Front. Nach einem abgewerten Schuß durch Axel kam der Ball zum Torschützen und der versenkte den Ball im kurzen Torwarteck wobei der Torhüter von Falkensee nicht gut aussah.
In Hälfte zwei passierte eigentlich nicht mehr viel außer das wir beste Tormöglichkeiten nicht nutzten.Für das einziges Highlight sorgte Norman der einen Torschußversuch von Thomas nicht ins Tor lenken konnte sondern den Ball aus 50 cm vor dem Tor zum Einwurf für Falkensee beförderte.
Die Abwehr mit einem sehr gut aufgelegten Jan lies auch in Hälfte zwei nix anbrennen und so blieb es beim knappen Sieg.

Für uns am Ball; Gerd , Stefan , Steffen , Sven , Jan , Axel ,Thomas , Uwe S., Norman , Mike , Dirk






01.05.2017

Spiel ausgefallen !!



Mittwoch 26.04.2017

      SSV 53 II       -   Deetz Ü35
             3             :         2
Nach den letzten Niederlagen gegen Wachow und Töplitz hatten wir uns einiges vorgenommen gegen die Ü35 aus Deetz. Nach dem 6:6 vom Hinspiel sollte auch dieses Spiel einiges zu bieten haben.
Mit dem wieder mal starken Gerd im Tor und Dirk diesesmal als Feldspieler begann das Spiel von beiden Seiten sehr verhalten. Aber schon am Anfang gab es einige Nicklichkeiten im Spiel. Vor allem unser Capitano war dabei immer wieder verbal beteiligt. Auch eine Grätsche eines Deetzer Spielers brachte nicht gerade Ruhe ins Spiel. Aber der gute Schiri hatte danach alles im Griff. So passierte erst in der 13. Minute wieder was und das aus unserer Sicht nicht glücklich. Einen Weitschuss konnte Gerd voch abwehren aber gegen den anschließenden Kopfball war er machtlos.  Aber nur acht Minuten später kam es zu einer Premiere in unser Mannschaft. Axel,ja Axel erzielte für uns sein erstes Tor und damit den verdienten Ausgleich. Mehrere andere Möglichkeiten ließen wir in Hälfte eins ungenutzt.Halbzeitstand also 1:1.
In die zweite Halbzeit kamen wir gleich gut rein und Thomas traf den Pfosten. Dirk machte es besser und erzielte nach schöner Kombination das 2:1. Danach hatten wir weitere gute z.T.100%ige aber wir ließen sie ungenutzt. Zehn Minuten vor dem Ende gab es dann den Aufreger des Spiels als ein Deetzer Spieler aus dem Toraus kam und Dirk am Torschuss hinderte. Weil er eigentlich einen Wechsel anzeigte war es eine Unsportlichkeit und es gab vom sicheren Schiri indirekten Freistoß an der Strafraumgrenze. Diesen verwandelte Thomas gewohnt sicher zum 3:1. Unsere Abwehr stand danach sicher und Deetz kam kurz vor Schluß nur noch zum Anschlußtreffer und unser zweite Saisonsieg war eingefahren.

Für uns am Ball; Gerd, Sven, Mike, Uwe S.,Uwe H.,Axel, Dirk,Thomas,Morris, Jockel,Steffan








 Mittwoch 29.03.2017
SSV53 II   -  TSV Perwenitz
      2        :      3
Verdiente Niederlage gegen den Ortsnachbarn.



Freitag 17.03.2017
Seeburger SV   -   SSV53 II
        2             :      4

Und wir können doch noch gewinnen !!

Durch die beste Saisonleistung haben wir den ersten Sieg eingefahren.
Aus einer sicheren Abwehr mit einem guten Gerd im Tor starteten wir gegen eine sehr gute Seeburger Mannschaft ins Spiel. Auf dem ungeliebten Kunstrasenplatz in Dallgow überstanden wir die Anfangsphase unbeschadet. Unsere ersten Chancen ließen wir noch ungenutzt,doch "Opa" Uwe H. brachte uns mit 1:0 in Führung. Thomas nach "Zuckerpass" von unserem Capitano erhöhte kurz darauf auf 2:0. Noch vor der Pause hätten Jan und Norman noch erhöhen können. Das 3:0 von
Uwe S. nach Zuspiel von Thomas kurz nach der Pause gab uns noch mehr Sicherheit und die Abwehr lies lange nichts zu. Seeburg hatte da schon nicht mehr viel Spaß am Spiel kam dann aber doch zum 1:3 aus ihrer Sicht. Morris lies kurz darauf einen 100% igen liegen. Dann foulte ein Seeburger Thomas im Strafraum und dieser verwandelte zum 4:1. Seeburg konnte mit Hilfe des Windes noch auf 2:4 verkürzen aber dann as Schluß und wir gingen als verdiente Sieger vom Platz.

für uns am Ball;  Gerd , Sven , Stefan , Axel , Mike , Jan , Uwe H. , Uwe S. , Thomas , Morris , Norman




Freitag 03.03.2017

Eintracht Falkensee  -  SSV53 II
         1                  :        1

Und täglich grüßt das Murmeltier.....

Nach mehr als drei Monaten Pause und so gut wie ohne Training stand am Freitagabend das Nachholspiel gegen die Eintracht aus Falkensee auf dem Plan.
So hatten wir uns vorgenommen keine hohe Niederlage zu kassieren und dem Gegner den Spaß am Fussball zu nehmen. Beides konnten wir gut umsetzen da alle ihr bestes gaben. Dirk im Tor war der erhoffte Rückhalt die Abwehr war nur schwer zu überwinden und nach vorne waren wir immer wieder gefährlich.
So nutzten wir einen gut gespielten Konter über Steffen, Thomas und Jockel zum bis dahin verdienten 1:0 durch Jockel. Falkense war nur bei Standart gefählich und konnte sich bis zur Pause nur wenige Möglichkeiten erarbeiten. So gingen wir mit der knappen Führung in die Pause.
In Halbzeit zwei wurde Falkensee stärker und wir gerieten zusehens unter Druck. Aber auch wir hatten immerwieder die Möglichkeit die Führung auszubauen. Als ein Falkenseer in unserem Strafraum zu Fall gebracht wurde gab es Strafstoß für die Eintracht.Den ersten Schuß entschärfte Dirk aber es musste wiederholt werden da der Schiri noch nicht angepfiffen hatte. Beim wiederholen sah man dem Schützen schon die Angst an und so war auch diesesmal Dirk der Sieger. Aber es kam auch wie es kommen musste. Ein Angreifer der Heimmannschaft wühle sich durch und konnte etwas glücklich den Ausgleich erzielen. Im Anschluss hatten wir noch die ein oder andere Möglichkeit welche wir aber nicht nutzen konnten. Unsere Abwehr um den an diesem Abend guten Sven und einem immer besser werdenden Dirk imTor hilt auch den letzten Angriffen stand. So blieb es wiedereinmal beim Unentschieden.

für uns am Ball; Dirk , Sven , Gerd , Mike , Steffen , Uwe S. , Jockel , Norman ,  Morris , Thomas ,




Sonntag 20.11.2016

SSV53 II  -   Wachow/Tremmen
     4         :          4

Wieder nur Unentschieden !!

Obwohl nahezu in Bestbesetzung haben wir es wieder nicht geschafft den ersten Saisonsieg einzufahren. Durch Tore von Steffen, Jockel, Thomas und Norman sahen wie eigentlich schon wie der sichere Sieger aus. Durch individuelle Fehler unsererseits sowie eine unnötige Aktion im Mittelfeld und etwas Glück kam Wachow Tremmen aber noch zum Ausgleich. Es bleibt dabei wir können einfach nicht gewinnen.

für uns: Dirk, Steffen, Uwe S. , Mike, Sven , Axel , Morris , Uwe H. , Thomas ,Jockel , Norman



Mittwoch 02.11.2016

SSV 53 II      -    Eintracht Glindow
      1            :           2

Am Mittwochabend hatten wir den Keisligisten aus Glindow zum Pokalspiel zu Gast auf unserem Hauptplatz.
Diesesmal in ausreichender Mannschaftsstärke, wollten wir uns so gut wie möglich verkaufen und versuchen die nächste Runde zu erreichen. So entwickelte sich auch ein ausgeglichenes Spiel. Für uns traf Steffen nur den Pfosten und weitere Möglichkeiten wurden vergeben. Die Gäste waren eigentlich nur bei Standarts und über Ihren Mittelstürmer gefährlich. So gingen die Glindower auch glücklich in Führung als Sven einen eigenlich harmlosen Schußversuch abfälschte und so Dirk überraschte. Mit dem 0:1 ging es dann auch in die Pause. In Hälfte zwei wurden wir von Minute zu Minute besser und hatten beste Chancen das Spiel zu drehen aber nur Mike traf nach schöner Kombination. Aber wiedereinmal brachten wir uns um den Lohn als wir direkt nach Wiederanpfiff das 1:2 kassierten. Auch danach hatten wir noch die ein oder andere Möglichkeit zum Ausgleich trafen aber nicht. Insgesamt kann man aber mit der Leistung zufrieden sein auch wenn mehr drin gewesen ist.

für uns;  Dirk , Steffen , Gerd , Norman , Axel , Uwe S., Jockel , Thomas , Sven , Morris , Jan , Mike






Dienstag 11.10.2016

TSV Perwenitz  -   SSV53 Ü40 II  
          4          :            4
Einen Punkt gewonnen oder zwei verloren ??

Am ungewöhnlichen Dienstagabend traten wir zum Derby beim Ortsnachbarn aus der Gliengemeinde in Perwenitz an.
Mit nur neun Spielern angereist legten wir los wie die Feuerwehr und gingen durch Thomas und Jockel schnell mit 2:0 in Führung. Perwenitz (mit einem unauffälligen Olaf ) antwortete promt und verkürzte auf 2:1. Wieder durch einen Konter brachte uns "Opa"Uwe wieder auf 3:1 nach vorn. Nach einer Ecke durch Thomas traf Mike nur die Latte und ein Schuß von Jockel konnte noch geblockt werden. Das wäre die Vorentscheidung gewesen. Durch einen gut ausgeführten Freistoß und durch individuelle Fehler unserer Hintermannschaft konnte der Gastgeber aber noch vor der Pause ausgleichen.
In der zweiten Hälfte war das Spiel recht ausgeglichen mit leichten Vorteilen für unser Team. Einen Eckball von Thomas legten sich die Gastgeber selbst ins Tor. Ein abgefälschter Ball brachte den Ausgleich . Im Anschluß gab es noch Möglichkeiten auf beiden Seiten mit den besseren für unsere Mannschaft. Aber es sollte wiedermal nicht sein und so endete das Spiel 4:4 Unentschieden. Für uns eher eine gefühlte Niederlage, also zwei Punkt verloren.

für uns am Ball: Norman, Jockel, Thomas, Axel, Sven, Gerd, Uwe H.,Jan, Mike



Freitag 09.09.2016

SSV53 Ü40 I     -   SSV53 Ü40 II
        4             :           4

Am Freitagabend hatten wir unser zweites "Auswärtsspiel" dieser Saison.
Vor dem Spiel hatten wir uns zum Ziel gesetzt nicht zu verlieren, was wir mit dem 4:4 auch erreicht haben.
Nach schlechter Anfangsphase mit unnötigen Gegentoren durch lange Einwürfe kamen wir besser ins Spiel, mussten aber einen 4:1 Rückstand zur Pause hinnehmen. In Hälfte zwei kam der Gastgeber nicht mehr so oft gefährlich vor unser Tor. Wir schafften noch den gerechten Ausgleich. Der dank gillt  dem angesetztem Schiri für die gute Leitung des Spiels. Bemerkenswert sei noch zu erwähnen das unser Spieler "Opa" Uwe dem Schiri sagte "kein Tor " obwohl dieser schon auf Tor entschieden hatte und das ganze beim Stand von 3:4 aus unserer Sicht.



Freitag 02.09.2016

Deetz Ü35 - SSV53 Ü40 II

     6         :       6

Am Freitagabend machten wir uns auf den Weg nach Deetz zum ersten Saisonspiel 2016/17.

Nach Führung und Rückstand erspielten wir uns ein leistungsgerechtes Unentschieden und damit unseren ersten Punkt in Deetz. Es war eine geschlossene Manschaftsleistung mit vielen Torschützen.
Kurz nach Beginn konnten wir auch schon mit 1:0 in Führung gehen. In der Folge aber konnte Deetz auf 3:1 davonziehen. Dann aber hatten wir unsere beste Phase und Stefan verkürzte nach einem Eckball auf 2:3. Noch vor der Pause konnten wir das Spiel duch zwei weitere Tore (u.a. Jockel, Steffen) zu unseren Gunsten drehen. Auch nach der Pause ging es hin und her. Auch der Schiri sollte noch seinen Auftritt haben. Nach dem ein halbhoher Ball in den Strafraum kam und sich ein Deetzer Spieler äußerst unfaier fallen lies entschied er auf Zuruf auf Neunmeter. Diesen nutzten die Gastgeber zum Anschlußtreffer. Aber auch wir sollten noch einen Neunmeter bekommen welchen wir aber nicht nutzen konnten (den Ball suchen sie immer noch,man erzählt sich er sei bis Groß Kreutz geflogen) . Auch einige Konter spielten wir nicht konseqwent zu ende so das Deetz noch ausgleichen konnte.

für uns: Norman, Jan , Mike , Gerd , Uwe , Opa , Steffen , Sven , Jockel , Axel , Sfefan ,