SSV 53e.V. Ü40 II

Saison 2017-18

08.11.2017
SSV53 Ü40II  - Töplitz
        2            :       6
Tabellenführer ist zu stark für uns.
Trotz 1:0 Führung und guter Möglichkeiten zu erhöhen verloren wir verdient gegen einen starken Gegner.Nach dem 1:0 durch Thomas hatten Jockel und Mike noch die Möglichkeit zu erhöhen aber sie brachten das Runde nicht in das Eckige. Töplitz glich glücklich aus und ging noch vor der Pause in Führung. In Hälfte zwei verloren wir völlig den Faden und wurden mit 4 Gegentoren bestraft. Thomas nach schnellen Einwurf von Heiko betrieb nur noch Ergebniskosmetik.

für uns am Ball; Frank , Jan , Stefan , Gerd , Steffen , Detlef , Morris , Heiko , Thomas , Axel , Jockel , Mike


25.10.2017
SSV53 Ü40II - Groß Glienicke Ü 35
          1            :            2
Wiedermal war der Gegner eine Ü35 Mannschaft. Der jüngste Spieler war damit 25 !!! Jahre jünger als unser Uwe H. Ob solche Spiele wirklich einen sportlichen Wert haben kann jeder selbst für sich entscheiden.
Das Spiel selbst war sicher eines unserer schlechtesten der letzten Zeit.
Verdient wäre sicher das Unentschieden gewesen, sollte aber nicht sein.

für uns am Ball; Frank , Stefan , Jan T. , Gerd , Norman , Jockel , Uwe H. , Axel,  Morris , Thomas , Mike

13.10.2017
SSV53 Ü40 II  -  Deetz
n.A. Gast

In bester Besetzung erwartend trat der Gegner leider nicht an.




27.09.2017
SSV53 Ü40 II   - SG Eintracht Friesack
         0               :             0
Am Freitagabend hatten wir den Tabellenführer aus Friesack zu Gast.
Das es auch auf Kleinfeld ein 0 : 0 geben kann hat dieses Spiel bewiesen,obwohl auf beiden Seiten genügend Möglichkeiten vorhanden waren. So versuchten die Gäste vornehmlich mit Fernschüssen zum Erfolg zu kommen und unsere Möglichkeiten haben wir einfach nicht richtig zu ende gespielt.
Am Ende ein gerechtes Unentschieden wobei sich die Gäste sicherlich mehr ausgerechnet hatten.

für uns am Ball; Frank , Gerd , Axel , Stefan , Jan , Thomas , Jockel , Norman , Mike




08.09.2017
Seeburger SV Ü35 -  SSV53 Ü40II
             2                 :          2
Am Freitagabend machten wir uns auf den Weg nach Seeburg.
Diesesmal auf Naturrasen gegen die Dortige Ü35. Das uns Seeburg liegt solllte auch dieser Abend bestätigen. In guter Besetzung antretend nahmen wir den Kampf sofort an und hatten sofort eine gute Möglichkeit durch "Opa" der aus spitzen Winkel verzog. Der an diesem Abend gute Gerd im Tor hielt auch die ersten Versuche der Gastgeber. In der 12.min spielte unser Capitano einen langen Pass auf Thomas und dieser vollendete gekonnt  aus der Drehung. Aber fast im Gegenzug gab es Neunmeter nach Foulspiel im Strafraum. Diesen nutzten die Seeburger durch einen platzierten Schuß zum Ausgleich.
Nur kurze Zeit später brachte uns Thomas erneut in Front zum 2:1was auch den Halbzeitstand bedeutete. Leider verletzte sich Sven kurz vor der Halbzeit und konnte nicht weitermachen. Die Gastgeber kamen mit viel Schwung aus der Halbzeit aber unser Abwehrbollwerk hielt dem stand und wir hatten unsererseits einige gute Kontermöglichkeiten die wir aber teilweise schlampig abschlossen. Als wir eine dieser Möglichkeiten nicht nutzten schaffte Seeburg mit der letzten Aktion den letzlich verdienten Ausgleich. Wir können mit dem Unentschieden leben ,vor allem wenn man berücksichtigt das wir an diesem Abend ein Durchschnittsalter von 51 Jahren auf dem Platz hatten und der Gegner gerade drei Spieler die über 40 Jahre alt waren.

Für uns am Ball; Gerg , Stefan , Jan T. , Sven , Norman , Jockel , Uwe H. , Detlef , Thomas , Mike




25.08.2017

Am Freitagabend begann für uns die Saison 2017/18 mit dem Pokalspiel in Teltow .

Der Gegner war uns in allen belangen überlegen und gewann auch in der Höhe verdient mit 7:1. Wir konnten nur zu Anfang der zweiten Halbzeit gut dagegenhalten und unser Capitano erzielte den Ehrentreffer. Alles andere war sicher nicht so wie wir uns das erhofft hatten. Kunstrasen und ein sehr starker Gegner der mit schnellen Toren das Spiel entschied bescherte und einen schlechten Saisonstart. Schlimmer noch das sich Steffen in der Schlußphase böse verletzte und er uns eine Weile fehlen wird.